Direkt zum Inhalt
  1. page
  2. theme_hook_original
  3. attributes
  4. title_attributes
  5. content_attributes
  6. title_prefix
  7. title_suffix
  8. db_is_active
  9. is_admin
  10. logged_in
  11. user
  12. directory
  13. base_path
  14. front_page
  15. language
  16. is_front
  17. node
  18. #cache
  19. theme_hook_suggestions
  20. _parent
/sites/default/files/2020-10/handy-paper.jpg

Den CKEditor sauber einsetzen

In dieser Drupal-Installation ist der CKEditor in seiner einfachsten Form installiert – mit nur wenigen Stil-Möglichkeiten in der Werkzeugleiste. Am besten bleibt das so: Unserer Erfahrung nach nutzen Autoren Stile und Layout-Elemente, die heute besser unterbleiben. 

Tabellen: Maximal drei Spalten

Wir rechnen heute mit einem Besucheranteil mit dem Handy von rd. 60%, auf vielen Seiten deutlich mehr. Selbst wo man es nicht erwartet, etwa bei den Einkäufern eine Baumarkts oder im Büro eines Industrieunternehmens, werden Entscheidungen am Handy diskutiert. Mobile First – zuerst an die mobilen Geräte denken – muss zur Devise werden. 

PDF-Dokumente erzeugen Frust und Chaos

PDF-Dokumente, die i.d.R. auf dem DIN-A4-Format basieren, sind auf dem Handy vollkommen nutzlos: Selbst auf den großen Handys sind sie nicht lesbar. Handy-Benutzer speichern PDFs auch nicht auf ihrem Handy, um sie auszudrucken. Oder weißt du, wie man ein PDF auf deinem Handy speichert?

PDF vergammelt

Die Suchmaschinen finden PDFs, wenn sie gut zur Suche passen – nicht anders als Webseiten. Dann hat der Besucher das PDF vor sich – aber wie kommt er vom PDF auf die Webseite? Hat das PDF einen klickbaren Link zur passenden Seite? Wenn nicht, landet es im Nirwanen. 

Wir erstellen heute ein PDF mit den aktuellen Preisen, nächstes Jahr ein neues. Das alte PDF wird weiter gefunden und gibt selten Auskunft, dass  Produkte und Preise nicht mehr aktuell sind.